Aktuelles aus dem Zweigverein Hessisch Lichtenau

Anlässlich des Jubiläums 800 Jahre Kloster- und Deutschordenskirche (1207–2007) wurde vom Zweigverein Hessisch Lichtenau ein Sonderheft mit 93 Seiten über die Kirche in Reichenbach herausgegeben.
 

Die Kirche in Reichenbach (heute ein Stadtteil von Hessisch Lichtenau) wurde 1207 dem Deutschen Orden als erste Besitzung im hessischen Raum übergeben. Eine entsprechende Urkunde befindet sich im Staatsarchiv Marburg mit dem Vermerk „Würzburg und Nordhausen 1207“. Eine Abbildung der Schenkungsurkunde aus dem Jahr 1207 mit lateinischen Text und Übersetzung befindet sich auf Seite 5 im Sonderheft.

 

 

 


Sonderheft „Die Bundeswehr in Hessisch Lichtenau – 50 Jahre Blücher Kaserne 1962–2012“
 

Ein weiteres Sonderheft wurde im Jahr 2012 vom Zweigverein essisch Lichtenau über die Entwicklung der Bundeswehr in Hessisch Lichtenau bis zur Auflösung der Kaserne herausgegeben.

 

Beide Sonderhefte können über den Zweigverein bezogen werden. Jedes Sonderheft kostet 10 € zuzügl. Porto und Verpackung.

 

Bestelladresse: Wolfgang Schröder, Sälzer Straße 31, 37235 Hessisch Lichtenau, Tel. 05602-4977 oder E-Mail über den Schriftführer (hansh.gold@gmx.de).