..

- 83 -

[Gottesdienst] dienst der deutsch-katholischen Gemeinde zu Hanau durch H. Rau, Bekanntmachung, betr. die Großherzogliche Real- und Knabenbürgerschule, ein poetischer Nachruf, Breitenstein, Traurige Schicksale der Stadt Hanau im 30jährigen Kriege 1786, Abschrift eines Beschlusses des Kurf. Kriminal-Gerichtes vom 10. Aug. 1853, Evang.-luth. Wittwen- und Waisenkassen - Ordnung von 1784, Emmel, Sammlung von Vorgängen in Hanau 1874-1880, l Los des "Wetterauer Frauenvereins für gastliche Pflege polnischer Patrioten" 1830, Kurf. Hess. Hof- und Staatshandbuch von 1858, Drucksachen und handschriftliche Verfügungen aus dem Nachlasse des Kirchenverwalters Pfeiffer, Corvin, Geschichte der Neuzeit, 3 Bände, Das Buch der Erfindungen, 7 Bände. Vom Herrn Minister für geistliche u. s. w. Angelegenheiten: Denkmalpflege X. Jahrg.


d) Kupferstich- und Grimm Sammlung (Konservator Kaufmann H. Heusohn).
Geschenke : Aus dem Nachlasse von J. Wiedersum Abbildungen von Hanauer Persönlichkeiten, Landschaften, Gebäuden u. dergl. von Hanau; l Handzeichnung des Malers Spangenberg, l Skizze der Goldschmiedsstandarte, l Obligation der Stadt Hanau über 100 Gulden vom 1. 9. 1818, von Professor W. Schultz Entwürfe, betr. Gruppen des Festzuges 1897; lithographische Porträts von Chr. Lautenschläger und B. Una, Originalkreidezeichnung von Professor C. Hausmann, l Anzahl kolorierte Tafeln (Darstellung hessischer Soldaten in Uniform, Gruppenbild von 13 hessischen Offizieren in Uniform, lebensgroße Photographie des Professor Suchier, l Bautzener Kalender von 1818, Lithographie, darstellend die Obsthändlerin Borschler, photographische Aufnahme der Teilnehmer an dem Ausflüge des Geschichtsvereins auf den Breuberg.


Der Grimmsammlung wurden aus dem Nachlasse des J. Wiedersum überwiesen:
J. Grimm, Über seine Entlassung. 1838, Derselbe, Rede auf Schiller. 10. Nov. 1859, D. Denhard, J. und W. Grimms Leben und Wirken. 1860, Deutsch.

6*


..