vorherige Seite  -  zurück  -  nächste Seite
 
 

..

- 5 -

Zum Kasseler Vorstand gehört noch als beratendes Mitglied:

Geheimer Sanitätsrat Dr. med. Eysell.

Der Redaktionsausschuß besteht aus:

1. dem Universitätsprofessor Geheimen Regierungsrat Dr. phil. Schröder

    in Göttingen,

2. dem Bibliothekar Dr. phil. Hopf in Kassel (z. Z. im Heeresdienste),

3. dem Archivdirektor Geheimen Archivrat Dr. phil. Küch in Marburg,

4. dem Archivar Dr. phil. Der sch in Meiningen,

5. dem Oberrealschuldirektor, Geheimen Studienrat Dr. phil. F. Schmidt

    in Hanau.

 

IV. Mitglieder.

Seit dem am 31. März 1916 erfolgten Abschlusse des in den Mitteilungen für 1915/16 enthaltenen Nachtrags zu dem im Jahre 1904 ausgegebenen Mitgliederverzeichnisse sind bis einschließlich 31. März 1917 dem Vereine als Mitglieder beigetreten:

Herr Fabrikant August Schäfer in Kassel,

  Oberingenieur Fritz Seel in Kassel,

  Oberzollsekretär Peter Matthiesen in Kassel, Fräulein Elly Guise in Kassel,

  Henriette Scheffer in Kassel,

  Berta Pabst in Kassel,

Frau Mathilde Schmitt-Falkenberg in Kassel,

Herr Kaufmann Theodor Kranefuss in Kassel,

Frau Amtsgerichtsrat Franziska Calaminus in Kassel,

Herr Regierungsrat Rudolf Adamek in Kassel,

  Otto Müller in Kassel,

  Oberbürgermeister Erich Koch in Kassel,

  praktischer Arzt Dr. phil. et med. Georg Alfred Tienes in Kassel,

  Bankier Ludwig Streit in Kassel,

  Bijouteriefabrikant W. Behrens in Hanau,

                              K. Behrens in Hanau,

                              Gourdin in Hanau,

  Professor Ahrens in Hanau,

  Leutnant H. Birkner in Hanau,

  Architekt W. Franz in Hanau,

  Rechnungsrat Schäfer in Hanau,

  Oberrealschuldirektor, Geheimer Studienrat Dr. phil. F. Schmidt in Hanau,

 

..

 
 
vorherige Seite  -  zurück  -  nächste Seite