..

9

 

Form unveröffentlichten Bilderserie vom sogenannten „Landauer Christkindchen" aus der Meiderdorfer Franziskaner-Werkstatt, zur Verfügung gestellt von Dr. Peter Witzel (Korbach), ein; Vorweihnachtliche Lieder der Gitarrengruppe Orketal unter Leitung von Günter Hartmann schlössen sich an (65 Teilnehmer).

Einige ZV betreuen durch die örtliche Mitgliedschaft Museen und Archive ihrer Region. Historische Stammtische erlauben im Verlauf eines Jahres immer öfter zusätzliche fachliche gegenseitige Unterstützung. Zur Aufarbeitung besonderer historischer Fachkomplexe scharen sich um fachkundigere Sprecher nicht selten an der Fragestellung interessierte Mitglieder. Es bilden sich so „Arbeitskreise", deren Ergebnisse u.a. in Druckwerken, durch Ausstellungen und Materialsammlungen weiteren Kreisen bekannt gemacht werden.

Der Gesamtverein engagiert sich vor allem im Bereich der Sondervorhaben. Wissenschaftliche Arbeitsvorhaben in den ZV unterstützt der Gesamtverein durch seine Gremien sowohl mit fachlichem Rat als auch mit finanziellen Zuwendungen (auf Antrag). Ein beträchtlicher Anteil seiner jährlichen Haushaltsmittel steht auf diesem Wege den ZV als verlorene Zuschüsse – 16 Prozent des Beitragsaufkommens – oder zinslose Darlehen – bisher angesammelter Kapitalstock DM 25.000,- für etwa ein Jahr zur Verfügung. Für verlorene Zuschüsse über DM 1000,- insbesondere an die ZV, ebenso für zinslose Darlehen zur Zwischenfinanzierung von VHG-Projekten, beraten den Hauptvorstand zwei Gremien. Diese Gremien mussten 2000 nicht tätig werden, der Hauptvorstand entschied direkt.
Ein seiner Zeit besonders herausragendes Sondervorhaben war vor wenigen Jahren die Verfilmung älterer hessischer Zeitungsbestände in Zusammenarbeit mit den Universitäten Kassel und Marburg. Jahr für Jahr wird der Wissenschaftspreis „Hessische Landesgeschichte" ausgelobt. Im Herbst 2000 konnte der Vorsitzende mit dem Hessischen Ministerium für
Wissenschaft und Kunst absprechen, dass ab 2001 alle zwei Jahre ein ähnlicher Preis im Wert von DM 10.000,- durch den Verein ausgelobt wird, der vom Land Hessen mit dotiert wird. Der Verein hat umfangreiches Museumsgut an unterschiedlichsten Orten in seinem Eigentum. Dieses gilt es fachlich exakt zu erfassen, danach auch zu restaurieren
etc. Die Mittelverausgabung ist jedoch auf Vereinsvorhaben beschränkt.
Für Jedermann organisiert der Gesamtverein in der Regel in Zusammenarbeit mit einem ZV die jährliche Jahreshauptversammlung, den „Tag der hessischen Landesgeschichte" eines jeden Jahres und etwa zwei Fortbil- [Fortbildungsveranstaltungen]

 

..