..

Mitgliederbewegung:

Zum 10.12.1966 gemeldet:    205 Mitglieder.

Davon gehen ab:

    5 Todesfälle           (Dr. Lehnhardt, Dr. Herzog, Tuszeck, W. Schenk zu                                   Schweinsberg, E. von Minigerode)

    7 Austritte
193

    7 Neueintritte        (Ottonie Hillebrecht, Renate Bödecker, Ursula Olischläger,                                   Irmlinde Heesemann, Dankward Sieburg, Lilly Burbulla, Dr.                                   Wilhelm Keßler)

200                                                                      Dr. Kurt Meschede

XII. MELSUNGEN

Veranstaltungen:

27.l.1967   „Staatsbildung in Hessen“ (Prof. Dr. Heinemeyer, Marburg)

26.4.1967  „Das Kaiserreich vor dem Waffenstillstand“ (Studienassessor

Hans-Joachim Schmidt, Melsungen)

Neues Mitglied :

Studienassessor Hans-Joachim Schmidt, Melsungen, Gymnasium

Ausgetreten sind:

Dekan Hohmann, Spangenberg (verzogen nach Korbach)

Wigand Braun, Melsungen, Forstgarten 2

Oberstudienrat W. Hoffmann, Melsungen, Höhenweg 12.

Wilhelm Bender

 

XIII. TREYSA ZIEGENHAIN

Vorträge

12.1.1967 Pfarrer Giebel (Treysa): „Die schöne Eva von Trott — eine

Liebesgeschichte aus der Reformationszeit“

16.2.1967 Pfarrer Nolte (Rommershausen): „Philipp Soldan von Frankenberg —

ein hessischer Künstler aus der Reformationszeit“ (mit Lichtbildern)

13.4.1967 Lehrerin Keßler: »Die Straßennamen von Treysa — eine

heimatgeschichtliche Plauderei“

 

Mitgliederbewegung

Todesfälle:

Regierungsvermessungsrat i. R. Ernst Elberg, gest. 10. Juli 1967

Dekan i. R. Ernst Volkwein, gest. 7. September 1967

General a. D. Franz von Rouques, gest. 7. August 1967

Abmeldungen :

Witwe Charlotte Tietz, geb. Meinecke, am 31. Dezember 1967

Neuzugänge :

Ingenieur Georg Dickhaut, Ascherode

Verw.-Angestellter Hans Ferdinand von Gilsa, Düsseldorf

Prokurist Heinrich Kappauf, Treysa

Postoberamtmann Ernst August Kaufholz, Treysa

Klavierlehrerin Luise Martin, Treysa

Dipl.-Kaufmann Herbert Seibel, Ziegenhain

23

 

..