..

-23-

neben speziellen und allgemeinen Strukturfragen des Vereins u.a. den Haushalts plan 1987. Der Hauptausschuß beschloß die Einrichtung eines Kapitalstockes VHG zur Zwischenfinanzierung satzungsgemäßer wissenschaftlicher Arbeitsvorhaben (Anfangskapital DM 21.000,), Zusammenkünfte zum Erfahrungsaustausch im Zusammenhang mit einer zweiten Hauptausschußsitzung im Jahr, die Schaffung einer Ausgabeposition zur Erfassung des Vereinsvermögens (Anfangskapital DM 10.000, ) und die Einführung einer Vereinsnadel.

 

Wissenschaftliche Kommission, Beiräte

Die Wissenschaftliche Kommission bewertete die eingereichten Arbeiten des Wissenschaftspreises 1986/87. Sie beriet zugleich Vorsitzenden und Schriftleiter bei der Bewertung eingereichter Druckmanuskripte wie in anderen wissenschaftlichen Fragen. Der Hauptausschuß berief ferner zur Beratung des Hauptvorstandes zwei Beratungsgremien betreffend beantragte Beihilfen an die Zweigvereine (Dr. Lasch, Breiding, Wegner) und betreffend beantragte Zwischenfinanzierungen bei wissenschaftlichen Arbeitsvorhaben der Zweigvereine (Burmeister, Dr. Herzog, Koch).

 

Publikationen

Anfang Dezember 1987 erschien als Jahresband 1987 der Band 92 der "ZHG" mit 15 Beiträgen und 60 Rezensionen zu neuen landesgeschichtlichen Publikationen. Der Band wurde in der Presse ausführlich und positiv gewürdigt. Er ist trotz der Auflage von 2.800 Exemplaren bereits so gut wie vergriffen. Der Verein dankt allen, insbesondere dem Land Hessen für Druckkostenzuschüsse.

Die "MHG", von denen die Hefte 14 und 15 erschienen, dienten wiederum der aktuellen Berichterstattung über die Tätigkeit unseres Vereins, der Vorstellung besonderer Vorkommnisse zur Landesgeschichte und historischen Landeskunde in Hessen.

Als Band 15 der "Hessischen Forschungen zur geschichtlichen Landes- und Volkskunde" erschien 1987 der Ausstellungskatalog "Bilder aus oberhessischen Dörfern, Zeich nungen und Aquarelle des Marburger Orientalisten Ferdinand Justi (1837-1907)" in Zusammenarbeit mit dem Marburger Universitätsmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, Jürgen Wittsloch zur Sonderausstellung dort vom 27. Juni bis 16. August 1987. Die Beiträge schrieben Alfred Hock und Siegfried Becker.

In Verantwortung verschiedener Zweigvereine erschienen weitere wissenschaftliche Publikationen (Rund um den Alheimer. Bd. 9, 1987; Geschichtsverein Fritzlar. Beiträge zur Stadtgeschichte. Nr. 3. Juni 1987 = Alhard von Drach, Die Bau- und Kunstdenkmäler in Fritzlar. Faksimile des weltl. Teils 1909. Hermann Grebe, Die Homberger Rentmeister Hesberg und ihre Nachkommen. Homberg 1987. Homberger Heft Nr. 29)

 

Besondere Arbeitsvorhaben

Mit Genehmigung einer dritten Rate von DM 70.000,-- Lotto- und Totogeldern durch den Hessischen Minister für Wissenschaft und Kunst 1987 konnte die vom Verein angeregte Verfilmung besonders gefährdeter, meist in Kassel verlegter Zeitungen im Bestand der UB Marburg mit Erscheinungsjahr vor 1945 weitgehend abgeschlossen werden. Die so oder mit Unterstützung der DFG verfilmten Zeitungen Kurhessens werden voraussichtlich 1988 in einem gemeinsamen Katalog VHG/GhB Kassel/UB Marburg bekannt gemacht.

Weiterhin positiv zu bewerten ist die Arbeit des Kapitalstockes der Museen des Landkreises Kassel und der Stadt Kassel unter der Regie des Zweigvereins Hofgeismar. Der Wissenschaftspreis 1986/87 wird während der Eröffnungsveranstaltung der Jahreshauptversammlung 1988 in Rotenburg/F. im September 1988 ausgehändigt. Mit gutem Erfolg wurde der Literaturinformationsstand des VHG bei verschiedenen Gelegenheiten vorgestellt. Die Bearbeitung eines Registers der erschienenen Vereins publikationen hat Dr. Hans-Jürgen Kahlfuß übernommen.

 

..