..

26

Schwalm

Vorträge: 6; Fahrten: 4; Mitglieder am 01.01.1989: 42

Besondere Aktivitäten: Thematische Arbeitskreise. Auf der Jahreshauptver sammlung am 08.03.1988 wurde der alte Vorstand wiedergewählt.

 

Witzenhausen

Vorträge: 7; Fahrten: 2; Mitglieder am 01.01.1989: 82

Besondere Aktivitäten: Foto-Archiv; Arbeitsgemeinschaft Stadtarchäologie mit

inzwischen überlokal sehr beachtlichen Ausgrabungsergebnissen.

 

Auswärtige Mitglieder, Korporative Mitglieder im Verein

Vorträge auf dem "Tag der hessischen Landesgeschichte 1988": 5; Fahrten: 0;

Mitglieder am 01.01.1989: 136

Die Aktivitäten des Gesamtvereins wurden in den vorigen - wie folgenden -

Abschnitten dargestellt.

 

Haushalt

Die Aufwand- und Ertragsrechnung schließt zum 31.12.1988 mit je 133947,31DM (Vorjahr 192064,70DM) ab. Wesentliche Einnahmen sind die Beiträge: 59775, DM (Vorjahr 59455,23DM), Zinserträge: 15456,77DM (Vorjahr 16586,57DM), Erlöse aus den Bücherverkäufen: 5550,59DM (Vorjahr 7408,10DM) und sachgebundene Beihilfen für Veröffentlichungen: 11 000, DM (Vorjahr 12 731,90 DM).

Wesentliche Ausgaben entstanden für Druckerzeugnisse: 96488,05DM (Vorjahr 57468,42 DM), den Tag der hessischen Landesgeschichte 1988: 1149,93 DM (Vorjahr 3325,60 DM), die Fortbildungsveranstaltung 1988: 3219,79 DM, die allgemeine Verwaltung des Vereins: 11589,12 DM (Vorjahr 10 396,33 DM) und die Zuwendungen an die Zweigvereine mit Geld und Sachmitteln: 5959,43DM (Vorjahr 1 610,87 DM). 1988 erhielten Zuwendungen, teilweise aufgrund mehrerer Anträge, die Zweigvereine Fritzlar: 500, DM, Hofgeismar: 1 759,42 DM, Homberg: 1 800, DM, Melsungen: 800, DM, Schwalm: 200, DM und Witzenhausen: 1 000, DM.

Spenden, die Mitgliedsbeiträge, der Bücherverkauf wie die sonstigen Erträg nisse decken gerade die jährlich wiederkehrenden Ausgaben für "ZHG", "MHG", "Forschungen", Verwaltung und eine gewisse Bezuschussung der wissenschaftlichen Arbeit im Verein wie in seinen Teilgliederungen. Gemäß Beschluß des Hauptausschusses, nach bitteren Erfahrungen in der Vergangenheit, wird eine Rücklage von zwei Jahressätzen der regulären Ausgaben gebildet. Eine größere Zahl anstehender Projekte des Vereins bzw. seiner Teilgliederungen sind ohne zweckgebundene Beihilfen nicht zu finanzieren. Zugleich mit dem Dank für bisherige Zuwendungen richtet der Verein an seine Förderer vor Ort und im Land die herzliche Bitte, die gemeinnützige Arbeit des Vereins weiterhin zu unterstützen.

Dr. Hans-Jürgen Kahlfuß

Vorsitzender

 

..