..

1

 

MITTEILUNGEN
DES VEREINS FÜR HESSISCHE GESCHICHTE UND LANDESKUNDE E.V. KASSEL
N.F. NR. 20                                                    März 1990

 

 

Wissenschaftspreis

des Vereins für Hessische Geschichte und Landeskunde e. V. Kassel 1988/1990

Der Verein für Hessische Geschichte und Landeskunde e. V. Kassel schreibt für 1990 erneut einen Wissenschaftspreis in Höhe von 5 000, DM aus. Mit diesem Preis will der Verein wissenschaftliche Arbeiten zur Geschichte und Landeskunde von Hessen, insbesondere von Kurhessen, anregen. Die Arbeiten sollen ein Thema aus der Geschichte oder Landeskunde aufgrund eigenständiger Quellenstudien darstellen. Der zeitliche Rahmen der Arbeiten kann sich von der Frühgeschichte bis in die Gegenwart erstrecken; der räumliche Rahmen ist durch die oben genannten territorialen bzw. Verwaltungsgrenzen gegeben.

Die eingereichten Arbeiten müssen wissenschaftliche Arbeiten sein; sie können Dissertationen, Magister- oder Staatsexamensarbeiten sein. Sie dürfen noch nicht veröffentlicht und nicht mit anderen Preisen ausgezeichnet sein. Die Auswahl und Bewertung der Preisarbeiten erfolgt durch eine Jury, die aus dem Hauptvorstand und der wissenschaftlichen Kommission gebildet wird, weitere Fachgutachter können von der Jury hinzugezogen werden. Liegen mehrere qualifizierte Arbeiten vor, so kann die Jury die Preissumme teilen. Liegen keine qualifizierten Arbeiten vor, wird der Preis nicht vergeben. Auswahl und Bewertung der Preisarbeiten sowie die Preisverteilung erfolgen unter Ausschluß des Rechtsweges. Die prämiierten Arbeiten können in den Publikationen des ausschreibenden Vereins veröffentlicht werden. Das Recht zur Veröffentlichung wird dem Verein mit der Abgabe der Bewerbungen eingeräumt.

Die Arbeiten sollen an den Hauptvorstand des Vereins für Hessische Geschichte und Landeskunde e. V. Kassel eingereicht werden. Sie sind anstelle des Namens des Verfassers mit einer Chiffre zu versehen; in einem verschlossenen Umschlag, der mit derselben Chiffre bezeichnet ist, sind der Bewerbung Name, Anschrift und ein kurzer Lebenslauf des Verfassers sowie die Zustimmung zur Veröffentlichung der Arbeit in den Schriften des Vereins beizufügen.

 

Bewerbungsschluß ist der 31. Dezember 1990.

 

Anschrift für die Bewerbungen:

Verein für Hessische Geschichte und Landeskunde e. V. Kassel

- Hauptvorstand -

Kennwort: "Wissenschaftspreis" 1990

Diagonale 10, Postfach 10 14 69, 3500 Kassel

 

Kassel, den 24. Oktober 1988

 

..