..

43

 

des angehenden Abiturienten geschrieben worden, vermutlich aus Anlaß des 600jährigen Bestehens des Stiftes. Gestützt auf Lucae, den Chronisten Rotenburgs, und andere Unterlagen, geht Schäfer den Anfängen und dem langsamen Aufbau des Stiftes nach, das schließlich in mehr als 40 Ortschaften über Besitz verfügte. Selbst nach der Reformation bestand es weiter bis in unsere Tage, allerdings in gewandelter Form. Inflation und andere Vorkommnisse der turbulenten Neuzeit ließen sein Vermögen freilich so zusammenschmelzen, daß die über Jahrhunderte hin ausgeübten sozialen Dienste heute nicht mehr geleistet werden können. Der Aufsatz ergänzt in wünschenswerter Weise die in den Bänden 5 und 9 erschienenen Beiträge von Rudi Eichhorn über die Erwerbungen des Stifts vom 14. bis zum 16. Jahrhundert.

Ebenfalls eine Ergänzung ist der Nachtrag zur Arbeit von Dr. Dieter Großmann in Band 14 dieser Reihe über den Rotenburger Kirchen-baumeister Philipp Noll von Gerhard Seib. Ihm gelang es, weitere von Noll erbaute Kirchen ausfindig zu machen und zusätzliche Angaben zu dessen Lebensgeschichte zu finden.

Alte Straßennamen in Bosserode und ihren historischen Aussagewert behandelt Karl Schmidt, Auswandererberichte aus dem 19. Jahr-hundert Ilse Gromes. Uta Löwensteins Festvortrag zum Roten-burger Strandfest 1993 ("Was der Rotenburger Marktplatz erzählen könnte") fehlt ebensowenig wie kleinere Beiträge volkskundlicher Art. Genannt seien: "Der Schabbesbalken" (Horst Hucke), "Fürstliches Häuslein auf dem Alheimer 1661 bezeugt" (Alfred Höck), "Die Bedeutung des Namens 'Auf der Hochmahle' und seine Beziehung zur Wüstung Breitingen bei Rotenburg" (Andreas Rehs); "Ein Mord in Asmushausen und ein verschwundenes Sühnekreuz" (Karl Ulrich Schnell) und die Erinnerungen von Lilli Möller "Ein Rotenburger Original".

Zahlreiche Abbildungen und Karten ergänzen die Texte des Bändchens, das allen Heimatfreunden auf das wärmste empfohlen werden kann.

Waldemar Zillinger

 

Zweigverein Rotenburg des Vereins für hessische Geschichte und Landeskunde e.V. (Hrsg.): Rund um den Alheimer. Beiträge zur Geschichte und Landeskunde des ehemaligen Kreises Rotenburg, Bd. 15, 1993, erhältlich über den Vorsitzenden des ZV Rotenburg, Herrn Hans-Günter Kittelmann, Im Heienbach 53, 36199 Rotenburg/Fulda, Tel.: 066 23 751 04.

 

 

..