..

LV

ausserhalb der Stadt, welches 1609 auf dem noch gegenwärtig als Hospitalgarten bezeichneten städtischen Grundstück vor dem Frankfurter Thor westlich des deutschen Friedhofs erbaut wurde ; unmittelbar daneben befand sich das Pesthaus der Altstadt; beide sind auf der schönen Abbildung von Hanau in Merians Topographia Hassiae dargestellt. Diese Anlagen erwiesen sich gegenüber den furchtbaren Verheerungen, welche die Beulenpest damals in Europa noch häufig anrichtete, keineswegs als überflüssig. Die Seuche, von deren wiederholten verderblichen Ausbrüchen der Herr Vortragende einen kurzen Ueberblick gab, trat in Hanau 1597, 1605, 1606, 1607, 1609, 1632 und 1635 auf. Die Epidemien von 1606 und 1635 fordeiten besondeis zahlreiche Opfer. Das Neustädter Pesthaus diente auch als Hospital für andere Kranke, sowie 1622 vor der Schlacht bei Höchst zur Aufnahme einer Anzahl braun-bchweigischer Soldaten, welche in einem bei Hanau stattfindenden Gefecht zwischen den Vortruppen des „tollen Christian" und Tilly's verwundet worden waren. Es scheint bis etwa zur Mitte des 17. Jahrhunderts bestanden zu haben; das Jahr und der Grund seines Eingehens lassen sich nicht mehr genau feststellen, wohl aber die Thatsache, dass um jene Zeit ein kleines Haus, der sogen. Schützengarten, welches an der Stelle des heutigen Landkrankenhauses lag und das 1615 von der Neustadt angekauft war, als Hospital eingerichtet wurde. Obschon man es aber im Jahr 1683 noch durch einen kleinen Neubau, vermuthlich ein Pesthaus, erweiterte, entsprachen, nach einer Denkschrift des leitenden Arztes vom 11. October 1781, seine Einrichtungen und räumlichen Verhältnisse doch dem Gebrauchszweck nur sehr unvollkommen. Die Regierung ordnete deshalb am 15. Juli 1782 den Umbau und die Vergrösserung des Hospitals an und gestattete behufs Gewinnung des erforderlichen Raumes die Hinzuziehung des anstossenden zum Wall führenden Thores. Als später jede Provinz von Kurhessen ihr Landkrankenhaus erhielt, wurde hierzu für die Provinz Hanau durch kurfürstlichen Erlass vom 7. Juli 1824 das Neustädter Hospital „nebst allem Vermögen, unbeschadet der Eigenthumsrechte der Neustadt Hanau" bestimmt. Während 

..