..

LXXXV

Plänen und Profilen behält er einer umfassenden Publication vor, welche er in Verbindung mit Herrn von Rössler beabsichtigt.

Nachtrag: Nach der Monatsversammlung hat Herr Dr. Wolff im November, soweit es seine Zeit gestattete, die Ausgrabungen mit verminderter Arbeiterzahl fortgesetzt und dabei noch eine Reihe wichtiger Anhaltspunkte für die Feststellung der noch fehlenden Details gewonnen. Es wurden an der Westfront 3 aufeinanderfolgende Thurmfundamente mit 39,10 m. langen Intervallen aufgedeckt und aufgenommen und an der Nordostecke die Existenz eines Eckthurms nachgewiesen. Die ganze Vertheilung der Thürme kann daher unter der selbstverständlichen Voraussetzung von Thorthürmen bereits als ermittelt angesehen werden. Die Thorfundamente selbst aufzudecken war bisher unmöglich, da sie, vielleicht mit Ausnahme der Porta principalis sinistra, sämmtlich von Häusern und Strassen bedeckt sind. Doch ist die Lage der Porta praetoria und der Porta decumana mit einer an absolute Sicherheit grenzenden Wahrscheinlichkeit zu bestimmen. Die erstere lag da, wo der vom Salisberg nach Kesselstadt führende alte Weg, der Salisweg, den älteren Theil des Dorfes erreicht, die letztere da, wo die Strasse von Dörnigheim, ehe sie bei Anlage der heutigen Parkmauer ein wenig verlegt wurde, unmittelbar nördlich vom Hauptbau des Schlosses zum Dorfe führte. Auch die Lage und Gestalt Kesselstadts in seinen älteren Theilen ist also durch die Rücksicht auf die zur Zeit der ersten Gründung noch theilweise stehende Castellmauer bedingt. Die letzten Arbeiten, die noch unmittelbar vor Eintritt der strengen Winterkälte beendet werden konnten, galten der Feststellung von Gräben an der Aussenseite der Mauern, welche dann auch als doppelte Spitzgräben mit einer Gesammtbreite von 20 m. und einer Tiefe von 2 m. an der Ostfront, nahe der Nordostecke, nachgewiesen und aufgenommen wurden.

Demnächst ergreift Herr Major Dahm das Wort: Die Entdeckungen der beiden letzten Jahre in Kesselstadt, welche wir in erster Linie dem scharfen Forscherblick und der unermüdlichen Ausdauer des Herrn Dr. Wolff verdanken, sind von der allergrößten Bedeutung

 

..