..

LXXVII

Philipp, später, als er damit Erfolg fand, sogar für den König von Dänemark auszugeben. Er hatte so den Genuss einige Tage mit Fürsten als gleichstehender zu verkehren. Als er später auch in Hessen (Frankenberg) seine Rolle als dänischer König weiterführen wollte, ward er gefangen nach Kassel abgeführt, und als sich nach einem strengen Verhör sein wahrer Stand herausstellte, in das Gefängniss für Geisteskranke im Hospital Grebenau gebracht.

Zur älteren Geschichte der Stadt Liebenau (Zeitschrift für hess. Geschichte N. F. II. Bd. 1869) theilte Herr Rittmeister von Pappenheim zwei bisher unbekannte Urkunden des Marburger Staatsarchivs von 1300 und 1366 mit, wodurch dieselbe wesentlich ergänzt wurde, ferner einige genealogische Nachrichten über die damals daselbst ansässigen Familien von Löwenstein-Westerburg und von Spiegel aus Fritzlarer, Stammer und Marburger Urkunden, namentlich Nachweisungen über den Uebergang des Besitzes von Liebenau und Umgegend von der Familie von Westerburg auf die von Pappenheim und der Landeshoheit daselbst von Waldeck auf Paderborn.

Herr Conservator Bickell berichtete über den Abbruch des Hupbachischen Hauses am Rothengraben hier. Nach Entfernung des Putzes zeigte es den gothischen Uebergangsstil. Es war 4 m. breit, 9 m. tief. Die Deckenbalken liefen parallel den Seitenwänden, sodass die Facade auf ihnen ruhte: eine alte Form. Ein Giebel war nicht vorhanden. Es zeigten sich Reste einer Spitzbogenthür mit flacher Kehlung. Das Haus ward vor dem Abbruche photographirt. — Im Anschluss hieran bat der Conservator ihm rechtzeitig Mittheilung von bevorstehendem Abbruche alter Häuser zu machen behufs Abbildung oder Sammlung interessanter architektonischer Reste. Solcher Häuser seien namentlich noch viele in der Wettergasse und Neustadt vorhanden. Besonders interessant das mehrfache Vorkommen alter Verkaufsläden (4), die sonst selten sind.

Die Sitzung vom 21. Juli beschäftigte die Anwesenden zunächst mit geschäftlichen Angelegenheiten. Die Jahresrechnungen wurden vorgelegt und dem Vereinsmitgliede Herrn Landgerichtssekretär Säuberlich zur

 

..