vorherige Seite  -  zurück  -  nächste Seite

 
 

..

133 ―

Den 17. Juli 1849.

Ein Schreiben des Armeekommandos billigte des Obersten v. Diederich Verfahren in Beziehung der feindlichen Parlamentäre, mit dem weiteren Befehl, daß ein Parlamentär nach Friedericia abgehen und eine Verabredung treffen solle, bis zum 22. d. M., mittags 12 Uhr, keine Offensivbewegungen auszuführen.

Oberst v. Diederich begab sich selbst dorthin, wurde bei den Vorposten äußerst artig empfangen und obgleich der dänische Vor postenkommandant keine Befugnis hatte, einen befreiten Rayon oder Terrain abzuschließen, so übernahm derselbe doch, zu verab reden, daß vorläufig gegenseitig keine Offensivbewegungen stattfinden sollten.

Biwak Bredstrup , 18. Juli.

Gestern empfangenes Stroh wurde zum Hüttenbau im Biwak verwendet.

Es erschien ein Parlamentär mit der Beschwerde, daß holsteinische Truppen über den verabredeten Rayon hinausgegangen. Die Holsteiner hatten wahrscheinlich noch keine Nachricht von der getroffenen Verabredung. Der Holsteinische Vorpostenkommandant wurde vorläufig durch Oberst v. Diederich davon in Kenntnis gesetzt.

Biwak, den 19. Juli.

Heute vormittag erschien wieder ein Parlamentär bei den Vorposten mit dem Verlangen, eingelassen und zum Oberbefehlshaber geführt zu werden, indem er der Überbringer des ratifizierten Waffenstillstandsabschlusses sei. Es konnte dies Verlangen natürlich nicht gewährt werden, die Depeschen wurden in Empfang genommen und sofort weiter expediert.

Der Parlamentär war ein Graf Arthur von Reventlow 1 ), dessen Bruder als Freiwilliger in der Holsteinischen Armee diente.

Um 4 Uhr lösten sich die Kompagnien ab:

l und 4 ins Biwak, 2 und 3 ins Kantonnement .

Dritte Kompagnie besetzte die Vorposten.

Abends 9 Uhr lief noch ein Tagesbefehl vom Oberkommando ein, wonach die Feindseligkeiten auch diesseits bis zur Publikation des Waffenstillstandes eingestellt werden sollten.

Bredstrup , den 20. Juli.

Lief ein Befehl vom Oberkommando ein, wonach die Kantonnierungen der Truppen behufs der Erholung etwas weiter ausgedehnt werden könnten, und in der Vorpostenstellung diejenige Er mäßigung eintreten zu lassen, welche nur die allgemeine Beobachtung des vorliegenden Terrains gestattet.

__________

1 ) Arthur Christian Detlev Ludwig Eugenius , Graf von Reventlow, geb. Sandbjerg
     4. 1. 1817, starb Braunschweig 8. 2. 1878, dänischer Premierltnt ., später
     Kammerherr, Oberdirektor der Stadt Kiel und Kurator der dortigen
     Universität.

 

..

 
 
vorherige Seite  -  zurück  -  nächste Seite