..

- 104 -

zurückdenken; stand ihnen doch in Prof. Schwarz-Rotenburg ein kundiger und geschickter Führer zur Verfügung. Das lebhafte Interesse, das er an diesen von ihm geleiteten Ausgrabungen nimmt und dem er in anschaulicher Weise Ausdruck zu geben wußte, mußte auch bei seinen Zuhörern Interesse erwecken. Das galt nicht nur für die Besichtigung der Ausgrabungen an Ort und Stelle, sondern auch für den geschichtlichen Abriß, der nachher im Hotel zum Engel geboten wurde, besonders aber für die Erklärung der Funde, die am Schluß vorgezeigt wurden. Den Dankesworten, die Tierarzt Friederich dem Vortragenden zollte, hat sich jeder gern angeschlossen.

Auf Anregung und unter starker Beteiligung der Pflegschaft Hersfeld wurde am 11. August in Friedewald ein ortsgeschichtlicher Gedenktag gefeiert. Über diese Feier berichtete die „Hersfelder Zeitung“ folgendermaßen : Ruhmvoller Vergangenheit gedachte am 11. August d. Js. unser Ort. 150 Jahre waren verflossen seit dem denkwürdigen Tage, da unser festes Schloß nach heldenmütiger Verteidigung, die in der Geschichte fast beispiellos dasteht, dem hart drängenden Feind sich ergeben mußte. Mit 8000 Mann war Frankreichs Marschall Stainville gegen die nur von 60 hannoverschen Jägern besetzte Veste angerückt. Eine Nacht und einen Tag mußte seine gewaltige Macht harren, bis sich das Häuflein ergab. — Zur Erinnerung an diesen denkwürdigen Tag hatte Friedewald Festschmuck angelegt, und Feststimmung beherrschte auch alle die vielen Gäste, die zu Fuß, zu Wagen und mit Automobilen herbeigeeilt waren, um gemeinsam mit uns Friedewäldern der Helden von 1762 ehrend zu gedenken. Wohl vorbereitet ging die Feier von statten. In festlichem Zuge, voran die Schülerkapelle des Hersfelder Gymnasiums, dann die Schulkinder „im Schmuck der Waffen“, die Vereine und Korporationen, die jungen Mädchen in der kleidsamen Friedewalder Tracht, gings durch die Straßen des Ortes hinauf zum Schloß, wo Amtsrichter Schreiber mit kernigen Worten des Tages gedachte und dessen Bedeutung nicht nur für unser Hessenland, sondern für das ganze deutsche Va- [Vaterland]

..