vorherige Seite  -  zurück  -  nächste Seite
 
 

..

- 28 -

und Hannovers war vernichtet. Aber noch sollten es der Opfer nicht genug sein. Napoleon konnte Armeen aus der Erde stampfen. Kaum war die Nachricht von der Vernichtung der großen Armee, und mit ihr der westfälischen Truppen, nach Kassel gelangt, als man schon daran ging, ein neues Armeekorps zu schaffen, das sich freilich mit der alten Armee nicht mehr messen konnte. Der größte Teil dieses neuen Heeres war im Frühjahr 1813 nach Osten gezogen, um gegen die Verbündeten zu kämpfen; nur wenige schwache Truppenteile blieben im Lande. Die Verbündeten aber errangen nicht nur auf dem Schlachtfeld Erfolge. Sie besaßen ein Mittel, die Einwohner zum Abwerfen des fremden Jochs aufzurütteln, das waren die Streifzüge der vielen Freikorps und leichten Reiterscharen, die hinter den Rücken des französischen Heeres vorstießen, die waffenfähigen Männer des Landes an sich zogen, Gefangene befreiten usw. Einer der glänzendsten Züge dieser Korps war der Vorstoß des russischen Generalmajors Grafen Alexander Iwanowitsch Tschernitscheff gegen Kassel. Gelang es, die Hauptstadt des Königreichs Westfalen, weit hinter dem Rücken der französischen Armee gelegen, in die Hände der Verbündeten zu bringen, so mußte dies nicht nur einen ganz gewaltigen moralischen Erfolg haben, sondern es war auch zu erwarten, daß das Königreich Westfalen zusammenbrechen und Napoleon dadurch eine wichtige Rückendeckung verlieren würde, andererseits aber die Verbündeten durch die Erhebung des in seinen verschiedenen Aufständen gegen die französisch-westfälische Herrschaft erprobten kurhessischen Volkes einen Zuzug von Mannschaften erhalten würden. Tschernitscheffs Korps bestand nur aus Reiterei mit ganz wenig Artillerie. Es umfaßte nach aktenmäßigen Mitteilungen aus dem russischen Generalstabe 3 Schwadronen Rigaischer Dragoner, 3 Schwadronen Isjumscher Husaren, 2 Schwadronen Finnländischer Dragoner und 5 Kosakenregimenter, sodann etwa 100 Mann Artillerie mit 4 sechs-pfündigen Kanonen und 2 sog. „Einhörnern“, einer Art langer glatter Haubitzen.

Kassel war zu jener Zeit keine Festung mehr,

..

 
 
vorherige Seite  -  zurück  -  nächste Seite