..

23.5.1955 Jahreshauptversammlung. Vorstandswahl: Wiederwahl des Vorsitzenden Bür germeister a.D. Julius Frey , Stellv. Vors. Kaufmann Heinrich C. Stock, Schriftführer Verw. Angest. Franz Ansorge , Stellv. Schriftführer Dipl. Volkswirt Hans Reuter, Wiederwahl des Schatzmeisters Wirtschaftsprüfer Dr. Philipp Schmitt
19.9.1955 Vortrag Lehrer J. Stark (Wirtheim): Unsere Heimat unter dem letzten Krummstab (Dalberg) 1. Teil.
17.10.1955 Vortrag Brgmstr. a. D. J. Frey : Die Gelnhäuser Sprachinsel in der nord östlichen Ukraine von 17661943.
14.11.1955 Vortrag Lehrer J. Stark (Wirtheim): Unsere Heimat unter dem letzten Krummstab (Dalberg) 2. Teil.
10.12.1955 Feier des 75jährigen Bestehens des Vereins: Festansprache Bibl. Dir. Dr. Wilhelm Hopf (Kassel): Gelnhausen in der deutschen und hessischen Ge schichte. Brgmstr. a. D. J. Frey : Rückschau auf das Wirken des Vereins von 18801955.
10.12. bis 15.12.1955 Sonderschau über das in den letzten 75 Jahren herausgegebene Gelnhäuser Schrifttum (im Sitzungssaale des Rathauses).

b) Stadtgeschichtliche Führungen durch Brgmstr. a. D. Frey und Rektor i.R. Reismann für Vereinsmitglieder und Gäste:

   

10.7.1955    Marienkirche
24.7.1955 Kaiserpfalz
4.9.1955 Westl. Stadtteil (v. Burckhardthaus b. Obermarkt).
9.10.1954 Dritte Tagung der Heimatforscher aus den Kreisen Büdingen, Gelnhausen, Hanau, Stadt und Land und Schlüchtern während des Schelmenmarktes 1954 in Gelnhausen. Vortrag Brgmstr. a. D. F r e y : Bevölkerungsbewegung in unserer Heimat in sechs Jahrhunderten am Beispiel Gelnhausens. Anschließend Besichtigung der Milchwirtschaftlichen Lehranstalt der Land- und Forstwirtschaftskammer Hes sen-Nassau in Gelnhausen unter Führung von Direktor Dr. W. Bitsch.
4.6.1955

Vierte Tagung der Heimatforscher aus den Kreisen Büdingen, Gelnhausen, Hanau Stadt und Land und Schlüchtern in Hanau a. M. Vorträge: Frau Prof. Dr. M. Hain, Frankfurt: Neue Wege zur Volkstumsforschung. Ing. Robert Grosse-Stoltenberg, Hanau: Papier- und Wasserzeichenforschung an Hand ehemaliger Papiermühlen im Kinzigtal. Dipl. Ing. A. Fuhs, Frankfurt: Kellerforschung als Hilfsmittel der baugeschicht lichen Städteforschung. Anschließend Besichtigung von Schloß Philippsruh und von Wilhelmsbad unter Führung von Stud. Rat Dr. H. Bott, Hanau.

Julius Frey

 

V. HAINA

Die zur Gründung eines Geschichtsvereins für Haina und Umgebung (Bunstruth) von Lehrer Heinz Brandt, Halgehausen, ausgesprochene Einladung trug folgenden Wortlaut:

Zur Gründungsversammlung eines Geschichtsvereins für Haina und seine Umgebung lade ich Sie für Sonntag, den 8. Mai 1955, um 14.45 in die Gastwirtschaft Bornscheuer, Haina, herzlich ein. Im Anschluß an diese Versammlung wird der Hessische Geschichtsverein aus Kassel zu Gast in Haina sein und mit einigen sachkundigen Vorträgen und einer Führung durch die Klosterkirche seinen Mitgliedern einen Einblick in die reiche Vergangenheit unseres Raumes geben. Hierzu sind wir gleichfalls eingeladen. Wir glauben, daß die eigenständige

 

16

 

..