..

32

 

1936" (1986) und „Die Lageberichte der Justiz aus Hessen 1940-1945" (1999).

Aber nicht nur als Dokumentar und Editor ist Klein hervorgetreten, sondern auch als darstellender Historiker in „Der preußisch-deutsche Konservatismus und die Entstehung des politischen Antisemitismus in Hessen-Nassau 1866-1893" (1995) in seinen Beiträgen über die preußische Provinz Hessen-Nassau 1866-1893" (1995) sowie in seinen Beiträgen über die preußische Provinz Hessen-Nassau in den Handbüchern „Das Werden Hessens" (1986) und im vierten Band des „Handbuchs der hessischen Geschichte" (1998).

Thomas Klein hatte nach seiner Pensionierung noch weitere Projekte in Angriff genommen. Die Zeit und Kraft zu ihrer Durchführung ist ihm nicht mehr vergönnt gewesen. Um so glücklicher kann sich die hessische Landesgeschichte schätzen, dass er während seiner akademischen Lehrtätigkeit so viele Werke von dauerhaft bleibendem Wert vollendet hat.

 

ZV Gelnhausen:

Hans Schmidt

*7. März 1915, Kirchhain – 2. Mai 2000, Herford

Am 2. Mai 2000 verstarb in Herford Hans Schmidt, der im Jahre 1980 das Amt des Schatzmeisters im ZV Gelnhausen übernommen hatte. Für die verdienstvolle und zeitgemäße Kassen- und Rechnungsführung mit dem von ihm mit veranlassten Vereinsservice der Kreissparkasse Gelnhausen hatte ihm der ZV Gelnhausen im Jahre 1997 die Ehrenvorstandschaft zugesprochen. Kurz vor dem Umzug der Eheleute Schmidt vom Eigenheim in der barbarossastädtischen Weiherfeldsiedlung in die Obhut der Kinder in Herford stellte Herr Schmidt das Rechneramt zur Verfügung und empfahl Frau Ute Dinges als seine Nachfolgerin.

Hans Schmidt war mit dem offiziellen Ehrentitel ,Bürgermeister vom Weiherfeld' viele Jahre Sprecher der Siedlergemeinschaft, für die er als Prokurist und Kaufmännischer Leiter der Stadtwerke Gelnhausen erfolgreich wirkte.

Am 7. März 1915 in Kirchhain Kr. Marburg geboren, durchlief er das Realgymnasium der Universitätsstadt und lernte den Beruf des Bankkaufmannes Im Jahre 1936 zum Reichsarbeitsdienst eingezogen, entschied er sich alsbald für den Dienst bei der Wehrmacht. Während des Krieges kam er zum Afrikakorps, gelangte aber wegen einer Erkrankung noch vor dessen Kapitulation auf den Kontinent zurück. Nach der Gene- [Genesung]

 

..